Kurs Qualitätsmanagement-Beauftragter (DEKRA zertifiziert)

Umsetzung und Einhaltung der normierten Forderungen!

Wirtschaftlicher Erfolg und Jobsicherheit sind heutzutage eine Frage permanenter Weiterbildung. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen auszubauen und sich weiterzuentwickeln.
Mit der Weiterbildung zum Qualitätsmanagement-Beauftragten erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001. Der erworbene Abschluss befähigt Sie in Ihrem Unternehmen
• ein Qualitätsmanagementsystem einzuführen bzw. weiterzuentwickeln,
• die geforderten Normpunkte der DIN EN ISO 9001:2015 umzusetzen und
• die durch die Norm erforderlichen internen Audits abzusichern.
Als Qualitätsmanagement-Beauftragter sind Sie für die Umsetzung und Einhaltung der normierten Forderungen der DIN EN ISO 9001:2015 verantwortlich. Der nachfolgend beschriebene Kurs vermittelt Ihnen das nötige Wissen, um diese Anforderungen erfolgreich umzusetzen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fachkräfte, Akademiker und Ingenieure aller Fachrichtungen, die bereits bzw. künftig als Qualitätsmanagement-Beauftragte, interne Auditoren oder Projektleiter arbeiten.

Referent

Dipl.-Ing. Anke Thieme

Dauer

Seminardauer: 10 Tage

Zertifizierung

Personen-Zertifikat der Dekra Certification GmbH und Internes Zertifikat

Kosten

4.900.- € pro Teilnehmer (zzgl. 19% USt.) inkl. Unterlagen, Verpflegung exkl. Prüfungsgebühr

Kurstermine

Aktuelle Kurstermine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Lehrgangsaufbau

Struktur der DIN EN ISO 9000-er Reihe und ihr Anwendungsbereich
Allgemeine Kommunikation - Grundlagen, Regeln und Feedbackkultur
Bewertung der Leistung/Managementbewertung
Verstehen der Organisation und ihres Kontextes
Betriebliche Planung und Steuerung, betrieblicher Planungsprozess
Sieben Qualitätswerkzeuge (Q7) zur Problemlösung und ihre Funktion
Führungsrolle und Verpflichtung der Unternehmensleitung
Bewertung der Leistung/Managementbewertung
Überblick über die Sieben Managementwerkzeuge (M7) und weitere Methoden wie
Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen
Verbesserung
Einordnung von Audits – Auditarten
Qualitätsziele und Planung zu deren Erreichung
Management von Ressourcen