Agiles PM

Moderne Projektmanagement-Methoden kennen und anwenden

Agiles Projektmanagement verfolgt das Ziel die Agilität im Projektmanagement zu verbessern. Das agile Projektmanagement entstand als Gegenbewegung zu den klassischen Methoden und prozessorientierten Projektmanagementansätzen, die in der Praxis, trotz hohen Aufwandes, nur ungenügende Resultate erzielen konnten.
Agile Projektarbeit ist gekennzeichnet von iterativem Vorgehen und Orientierung an agilen Werten, wie Sie u.a. im Agilen Manifest erstmalig beschrieben sind.
Agiles Projektmanagement als Begriff entstand in Anlehnung an eine Bewegung zur agilen Software-Entwicklung. Mit dem Ziel sich mehr auf die zu erreichenden Ergebnisse zu fokussieren und auf technische und soziale Probleme bei der Softwareentwicklung einzugehen. Die agile Softwareentwicklung ist eine Gegenbewegung zu den oft als schwergewichtig und bürokratisch angesehenen traditionellen Softwareentwicklungsprozessen. Diese Kritik lässt sich gleichermaßen auch allgemein auf Projekte/Projektmanagement übertragen (vgl. OpenPM.info).
Das bekannteste Vorgehensmodell ist Scrum. Es gibt aber auch andere, mehr oder minder bekannte Methoden, Vorgehensmodelle und Werkzeuge:
  • IT-Kanban
  • Design Thinking
  • FDD - Feature Driven Development oder
  • Extreme Programming (XP).
Weiterführung wird aktuell auch die Verbindung von unterschiedlichen Modellen unter dem Namen "Hybrides Projektmanagement".

Über Scrum

SCRUM ist ein Framework für agiles Projektmanagement. Mit SCRUM lassen sich komplexe Entwicklungsprojekte, bei denen Anforderungen und Lösungen zu Beginn unklar sind, flexibel und transparent an das Projekt angepasst abbilden. Die SCRUM Zertifizierungsprüfungen werden offiziell vom TÜV SÜD abgenommen und beruhend auf den offiziellen Lehrplänen des ITEMO e.V. (International IT Education Management Organisation) . Die Ausbildung ist in einen Foundation und Professional Level gegliedert. Die SCRUM Prüfungen und Prüfungsfragen sind auch in Deutsch verfügbar.

Foundation Level
Auf die SCRUM Foundation Zertifizierungsprüfung können Sie sich im Selbststudium oder durch eine Schulung bei einem zugelassenen Trainingsinstitut vorbereiten. Mit der SCRUM Foundation Zertifizierung weisen Sie ein grundlegendes Verständnis des SCRUM Frameworks nach.
SCRUM Foundation Zertifizierung (offenes Training)
SCRUM Foundation Zertifizierung (Inhouse-Veranstaltung)
ITEMO Musterprüfung Scrum Professional
Professional Level
Für die Teilnahme an SCRUM Professional Prüfungen sind die Foundation Zertifizierung  Voraussetzung. Der Professional Level besteht aus dem SCRUM Master und dem SCRUM Product Owner. Die jeweilige Zertifizierungsprüfung besteht aus einem allgemeinen Prüfungsteil, sowie einem spezifischen SCRUM Master bzw. SCRUM Product Owner Prüfungsteil. Der Allgemeine Teil muss nur einmalig bestanden werden. Mit einer Zertifizierung auf dem Professional Level, weisen Sie ihr tiefgreifendes Wissen als SCRUM Master oder Product Owner nach. Es gibt auch die Möglichkeit des Seiteneinstiegs zu den SCRUM Master und SCRUM Product Owner Zertifizierungen wenn Zertifikate von Scrum.org oder der Scrum Alliance© vorhanden sind.
SCRUM Master Zertifizierung (offenes Training)
SCRUM Master Zertifizierung (Inhouse-Veranstaltung)
ITEMO Musterprüfung Scrum Foundation
ITEMO Musterprüfung Scrum Master
Management Level
Agile Methoden können nicht unabhängig nur in der Softwareentwicklung eingesetzt werden. Es müssen auch immer Schnittstellen in das eigene Unternehmen geschaffen werden, die Arbeitsprozesse verbinden. Darüber hinaus sind agile Projektmanagementmethoden nie komplette Pojektmanagementsysteme. Darum bietet die Deutsche Projekt Akademie einen Managementkurs an, der neben dem Vorgehensmodell auch auf andere, einschneidene Szenarien im Unternehmen eingeht. Im Rahmen dieses Kurse ist es auch möglich ein unabhängiges Zertifikat der IAPM zu erreichen.

SCRUM Management Training (offenes Training)