Agiles PM

Moderne Projektmanagement-Methoden kennen und anwenden

Agiles Projektmanagement verfolgt das Ziel die Agilität im Projektmanagement zu verbessern. Das agile Projektmanagement entstand als Gegenbewegung zu den klassischen Methoden und prozessorientierten Projektmanagementansätzen, die in der Praxis, trotz hohen Aufwandes, nur ungenügende Resultate erzielen konnten.
Agile Projektarbeit ist gekennzeichnet von iterativem Vorgehen und Orientierung an agilen Werten, wie Sie u.a. im Agilen Manifest erstmalig beschrieben sind.
Agiles Projektmanagement als Begriff entstand in Anlehnung an eine Bewegung zur agilen Software-Entwicklung. Mit dem Ziel sich mehr auf die zu erreichenden Ergebnisse zu fokussieren und auf technische und soziale Probleme bei der Softwareentwicklung einzugehen. Die agile Softwareentwicklung ist eine Gegenbewegung zu den oft als schwergewichtig und bürokratisch angesehenen traditionellen Softwareentwicklungsprozessen. Diese Kritik lässt sich gleichermaßen auch allgemein auf Projekte/Projektmanagement übertragen (vgl. OpenPM.info).
Das bekannteste Vorgehensmodell ist Scrum. Es gibt aber auch andere, mehr oder minder bekannte Methoden, Vorgehensmodelle und Werkzeuge:
  • IT-Kanban
  • Design Thinking
  • FDD - Feature Driven Development oder
  • Extreme Programming (XP).
Weiterführung wird aktuell auch die Verbindung von unterschiedlichen Modellen unter dem Namen "Hybrides Projektmanagement".
Die neueste Entwicklung schweisst die Softwareentwicklung und den IT-Bertrieb so zusammen, dass der Unternehmenserfolg gemeinsam unterstützt werden. Der Prozessverbessereungsansatz lautet DevOps.